Wissen entgrenzen

Ein projekt der Max Weber Stiftung

Seit dem Frühjahr 2019 verfolgt das großangelegte Forschungsvorhaben „Wissen entgrenzen: Internationalisierung, Vernetzung, Innovation in der und durch die Max Weber Stiftung“ das Ziel, innovative Forschungsfelder zu erschließen. Zugleich stärkt das Projekt aber auch die weitere Internationalisierung der Stiftungstätigkeit und trägt dazu bei, die Kooperation sowie Vernetzung zwischen den Instituten der Stiftung und externen Partnern auszubauen. Das Forschungsprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und ist zunächst auf eine Laufzeit von drei Jahren ausgelegt.

Der Titel spiegelt die grundlegende Ausrichtung des Projektes wider: Unter der Maxime „Wissen entgrenzen“ wird der Blick auf ausgewählte Forschungsräume gerichtet – diese umfassen neben Europa Schlüsselregionen wie Afrika, den Nahen und Mittleren Osten sowie den pazifischen Raum. Sie werden über ihre bislang wenig erforschten Wissensbeziehungen neu vermessen und miteinander in Bezug gesetzt.

Since spring 2019 the large-scale “Knowledge Unbound: Internationalisation, Networking, Innovation in and by the Max Weber Stiftung” research project has been pursuing the aim of opening up innovative areas of research. At the same time, the project also strengthens the further internationalisation of the foundation’s activity and contributes to expanding co-operation and networking between the foundation’s institutes and external partners. The research project is being funded by the Federal Ministry of Education and Research (BMBF) and has an initial duration of three years.

The title reflects the project’s fundamental direction: adhering to the precept of pursuing “knowledge unbound”, attention is being directed towards selected research areas – which, in addition to Europe, comprise key regions such as Africa, Near and Middle East and the Pacific region. They will be gauged again with respect to the hitherto little explored knowledge ties between them and the relationships with each other will be established.

Éditeur

OpenEdition

OpenEdition est une infrastructure complète d’édition électronique au service de la communication scientifique en sciences humaines et sociales.

En savoir plus

Informations bibliographiques

Rédacteur(s) en chef

Johanna Beamish

Année de création

2020

Date de mise en ligne

12 mars 2019

ISSN format électronique

2701-3170

Langue de la publication

Deutsch

Coordonnées

Courriel

blogs@maxweberstiftung.de

Adresse postale

Wissen entgrenzen
Rheinallee 6
53173 Bonn
Allemagne

Actualités

Nouveaux billets