Informations

Datenschutz

Version 1
Dokument aktualisiert am 25. Juni 2018

Lire la version française
Read the English version

Wie personenbezogene Daten bei OpenEdition genutzt werden

Im Mittelpunkt der Arbeit von OpenEdition steht die Entwicklung des digitalen Publizierens in Open Access sowie Forschung und Entwicklung zu Themen, die mit den von uns entwickelten Plattformen OpenEdition Journals, OpenEdition Books, Calenda und Hypotheses verknüpft sind: digitales Publizieren, Digital Humanities, digitale Wirtschaft, Standardisierung, Interoperabilität, Nutzerverhalten etc. 

In diesem Zusammenhang nutzt OpenEdition personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten werden beispielsweise dann gespeichert, wenn Sie sich zu Newslettern oder dem Alert Service anmelden, wenn Sie ein Nutzerkonto erstellen, um auf einer unserer Plattformen zu publizieren, oder um den Anzahl Ihrer Besuche auf unseren Seiten festzuhalten. 

Verantwortlich für den Datenschutz ist:

OpenEdition Center
22 rue John Maynard Keynes
Batiment C
13013 Marseille France. 

Im Folgenden erläutern wir, wie personenbezogene Daten bei uns verarbeitet werden und wie Sie Ihre Rechte in diesem Zusammenhang geltend machen können. 

Wir arbeiten daran, unsere Datenverarbeitungsprozesse an die DSGVO anzupassen. Diese Seite wird daher stetig ergänzt und aktualisiert, um aufzuzeigen, welche Änderungen wir vollzogen haben. 

Nach jedem Update erhalten Sie beim nächsten Besuch einer unserer Webseiten eine Aufforderung, die Datenschutzerklärung anzusehen.

 

Welche personenbezogenen Daten werden gespeichert und zu welchen Zwecken?

Aufrufen einer Webseite der Plattformen von OpenEdition

Wenn Sie eine Seite aufrufen, speichern wir Ihre IP-Adresse zu folgenden Zwecken:

  • um über die Anzahl der Besuche unsere Plattformen und Seiten Statistiken zu erheben;
  • um den Zugang zu Inhalten bei OpenEdition Books und OpenEdition Journals zu regeln für die gezahlt werden muss;
  • zur wissenschaftlichen Forschung über die Nutzung der Plattformen von OpenEdition.

Darüber hinaus werden von OpenEdition Books & OpenEdition Journals Daten erfasst, um Statistiken von jeder Universität zu erheben, die OpenEdition Freemium abonniert hat. Dieser Service ist ggf. in Ihrem Abonnement-Vertrag eingetragen. Diese Statistiken werden auch benutzt, um den Ertrag der Journals im OpenEdition Freemium Packet zu berechnen.

Wir erheben Statistiken mit den Softwares Awstats und Matomo. Matomo verfügt über eine „Nicht-Verfolgen-Funktion“, die im Browser aktiviert werden kann. Dort lässt sich spezifizieren, auf welchen von Ihnen aufgerufenen Seiten keine Statistiken erhoben werden sollen. 

Wie kann ich die „Nicht-Verfolgen-Funktion“ aktivieren?

Kommentare bei Hypotheses

Wenn Sie einen Kommentar auf einem Hypotheses-Blog hinterlassen, werden Vorname, Nachname und die IP-Adresse gespeichert, um Sie als Autorin oder Autor eines Kommentars zu identifizieren. 

Ihre IP Adresse wird auch von unserer Anti-Spam-Software Akismet verwendet. Akismet ist ein externer Dienstleister, dessen Datenschutzverordnung Sie hier finden: https://automattic.com/privacy-notice/.

Zudem wird ein Cookie in Ihrem Browser installiert, der Ihren Vor- und Nachnamen speichert und beim nächsten Kommentar automatisch einfügt. Diese Funktion kann beim Kommentieren ein- oder ausgeschaltet werden. 

„Send link to document by E-Mail“ und „Recommend to your library for acquisitions“-Funktionen bei OpenEdition Journals und Books

Die „Send link to document by e-mail“- und „Recommend to your library for acquisitions“-Funktionen bei OpenEdition Journals und Books erfordern Vor- und Nachnamen sowie die E-Mail-Adresse. Diese Daten werden benötigt, wenn Sie das Formular abschicken. Sie werden nicht auf unseren Servern gespeichert. 

Newsletter

Um über Open Edition und einzelne Journals bei Open Edition informiert zu bleiben, können Sie Newsletter abonnieren. Dafür wird bei der Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse gespeichert. Die E-Mail-Adresse bleibt gespeichert, solange Sie für den Newsletter angemeldet sind. 

E-Mail-Alerts und Abonnements

Das E-Mail-Alert- und Abonnement-System ermöglichen Ihnen, per Mail benachrichtigt zu werden, wenn bei einer bestimmten Publikation (Zeitschrift, Buch oder Blog) ein neuer Text veröffentlicht wird. Sie können Alerts auch für spezifische Suchanfragen einstellen. Jeder User kann maximal drei Alerts einstellen. Arbeiten Sie an einer Universität, die Open Edition Freemium abonniert hat, können Sie unbegrenzt viele Alerts einstellen. 

Für die Alerts speichern wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, die Institution, zu der Sie gehören und Ihre IP Adresse. 

Autoren-ID ORCID 

Das von OpenEdition eingerichtete System ORCID (https://www.openedition.org/orcid) richtet sich an jede Autorin und jeden Autor, der bei OpenEdition veröffentlicht und über einen ORCID-Account verfügt (https://orcid.org).

Es gestattet Autorinnen und Autoren

  • die bibliographische Referenz einer Veröffentlichung automatisch bei ihrem eigene ORCID-Account zu hinterlegen;
  • automatischi hre ORCID-ID bei OpenEdition anzeigen zu lassen (derzeit funktioniert dieses Feature nur bei OpenEdition Books).

Jedes Mal, wenn Sie von ORCID Gebrauch machen, speichern wir Ihren Vor-und Nachnamen, Ihre ORCID-ID und Ihre IP-Adresse. Ihr Name und Ihre ORCID-ID bleiben gespeichert, solange das Dokument auf der Plattform publiziert ist. Ihre IP-Adresse wird für ein Jahr gespeichert.

Wenn Sie ORCID nutzen, müssen Sie sich darüber hinaus mit Ihrem ORCID-Account hier einloggen: https://orcid.org. ORCID sammelt personenbezogene Daten. Wir bitten Sie, sich hier die entsprechende Datenschutzerklärung anzusehen: https://orcid.org/footer/privacy-policy.

Hier (https://www.openedition.org/orcid) können Sie jeder Zeit die mit Ihrer ID verknüpften bibliographischen Angaben (bei OpenEdition wie auch bei Ihrem ORCID-Account) aktualisieren oder löschen.

Datenempfänger

Folgende Personen haben Zugang zu Ihren Daten:

  • innerhalb des Personals von OpenEdition: die Administratorinnen und Administratoren der Plattform, die Systemadministratorinnen und -administratoren, die Verwalterinnen und Verwalter des Newsletter- und des Alert-Systems sowie die Datenschutzbeauftragten;
  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei Forschungsprojekten von OpenEdition oder seinen Partnern (im Rahmen der von seinen Trägerinstitutionen übertragenen Forschungsmission);
  • Subunternehmen, die OpenEdition damit beauftragt, Teile seiner Arbeit zu übernehmen. Der Zugang zu Ihren Daten durch Subunternehmen wird durch Verträge geregelt, die die relevanten Verpflichtungen im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit enthalten.
  • Personen, die einen Administratoren-Account des Blogs haben, auf dem Sie einen Kommentar hinterlassen haben. 

Cookies

Cookies der Plattformen

Wir nutzen Cookies:

  • um den Traffic der Seiten zu berechnen. Hierfür nutzen wir die Software Matomo;
  • um die Benutzeroberfläche zu personalisieren (Sprachpräferenz Ihres Browsers).

Cookies von Dritten

Manche Artikel oder Posts, die bei OpenEdition publiziert werden, enthalten Inhalte von anderen Providern (z.B. Videos, die bei YouTube gehostet werden). Dies gilt insbesondere bei Hypotheses. Einsatz und Nutzen der Cookies von Dritten unterliegen den Richtlinien dieser Dritten. 

Wie passe ich die Cookie-Settings in meinem Browser an?

Jeder Browser ist anders, wenn es darum geht, Cookies und Ihre Präferenzen einzustellen. Bitte informieren Sie sich auf den jeweiligen Seiten:

Ihre Rechte

Folgende Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten. Sie haben das Recht,

  • Widerspruch einzulegen: Sie können Daten, die Ihre Zustimmung benötigen, jeder Zeit zurückrufen und jeder Zeit Einspruch dagegen erheben, dass Ihre Daten verarbeitet werden;
  • Zugang zu Ihren Daten zu erhalten und diese zu korrigieren;
  • Ihre Daten löschen zu lassen;
  • die Nutzung der Daten einzuschränken, wenn diese nicht mehr nötig oder nützlich sind;
  • Ihre Daten exportieren zu lassen: Sie können die gespeicherten Daten für ausgewählte Personen zugänglich machen.

Um von diesen Rechten Gebrauch zu machen, mailen Sie bitte an: privacy [at] openedition.org.

Zudem können Sie per Brief Kontakt zum Datenschutzbeauftragten aufnehmen. Schreiben Sie hierfür bitte an:
CNRS DPD
17 rue Notre Dame des Pauvres
54 519 Vandoeuvre lès Nancy Cedex
France
oder an dpd.demandes [at] cnrs.fr

Haben Sie auch nach der Kontaktaufnahme den Eindruck, dass Ihr Recht auf Datenschutz nicht erfüllt wird, können Sie postalisch oder elektronisch eine Beschwerde bei der „Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés (CNIL)“ einreichen. Richten Sie hierfür Ihr Schreiben bitte entweder an folgende Adresse:
Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés (CNIL)
3, Place de Fontenoy
TSA 80715
75334 Paris Cedex 07
oder nehmen Sie Kontakt über folgenden Link auf: https://www.cnil.fr/webform/nous-contacter.