Digitales Geschichtslernen

SeminarBlog Geschichtsdidaktik | Wintersemester 2012/13 | Kooperation der Universität des Saarlandes und der Universität zu Köln

Digitale Devices und Medien bieten großer Potenziale für historisches Lernen. Im Web1.0 digital verfügbare Lernmaterialien (Webquests, Lernplattformen, Lernvideos u.a.) und Medien (Quellen, Texte, Bilder und Filme), kooperative und kollaborative digitale Tools des Web2.0 (Blogs, Wikis, Etherpads, twitter u.a.) und neue Tools des Web3.0 (mobiles e-Learning „vor Ort“ mittels digitaler Geschichtskarten, Einsatz von Smartphones, Geocaching u.a.) eröffnen neue Möglichkeiten der selbstständigen Recherche von Schüler_innen, des historischen Erzählens, diskursiver Lernformate, forschend-entdeckenden Lernens und der Verknüpfung von Ort und Zeit an historischen Lernorten.

Éditeur

OpenEdition

OpenEdition est une infrastructure complète d’édition électronique au service de la communication scientifique en sciences humaines et sociales.

En savoir plus

Publication inactive depuis avril 2013

Informations bibliographiques

Rédacteur(s) en chef

Christoph Pallaske

Année de création

2012

Date de mise en ligne

27 septembre 2012

Langue de la publication

Deutsch

Coordonnées

Courriel

christoph.pallaske@uni-koeln.de

Adresse postale

Digitales Geschichtslernen
Historisches Seminar
Universität zu Köln
Albertus Magnus Platz
50923 Köln
Allemagne

Ville de production

Köln

Actualités

Nouveaux billets