Übergangsgesellschaften

Ländliche Politik in der europäischen Moderne - ein Forschungsprojekt

Ländliche Mikrogesellschaften in Europa waren im Zeitraum zwischen 1850 und 1950 vor allem Übergangsgesellschaften. Vielfältige Transformationen wirkten von außen auf sie ein, ebenso vielfältige Dynamiken entfalteten sich in ihrem Inneren. Wie sich diese Übergänge in alltäglichen politischen Formen – innerhalb der ländlichen Gesellschaften wie über ihre Grenzen hinaus – äußerten, ist Gegenstand des Projekts. Auf diesem Blog berichte ich über die laufende Forschung, aber genauso über all das, was mir bei der längerfristigen Arbeit an diesem Projekt ins Netz geht.

For the period between 1850 and 1950, rural (micro-)societies can be described as societies in transition. They were facing a multitude of external transformations, but were also experiencing varied internal dynamics. These transitional phenomena influenced the everyday forms of politics – on a micro-level as well as beyond. On this blog, I report my ongoing research on societies in transition as well as all the little things I come across while writing my habilitation thesis.

Éditeur

OpenEdition

OpenEdition est une infrastructure complète d’édition électronique au service de la communication scientifique en sciences humaines et sociales.

En savoir plus

Informations bibliographiques

Rédacteur(s) en chef

Anette Schlimm

Année de création

2013

Date de mise en ligne

12 septembre 2013

ISSN format électronique

2199-0875

Langue de la publication

Deutsch

Coordonnées

Courriel

anette.schlimm@gmail.com

Adresse postale

Übergangsgesellschaften
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Allemagne

Ville de production

München

Actualités

Nouveaux billets